TSV Ebersheim – 125 Jahre Sportsgeist an erster Stelle

Das Riesenrad im Wiener Prater nimmt seinen Fahrbetrieb auf, Rudolf Diesel stellt den ersten Dieselmotor vor. – Und im damals noch sehr beschaulichen Ebersheim gründet sich der Turnverein, der älteste und größte Verein in unserer Gemeinde.

 

Wir schreiben das Jahr 1897, als in Ebersheim der Turngedanke aufkam und es zur Gründung des Turnvereins Ebersheim kam. Pate bei der Gründung standen die Turner von Hechtsheim, die auch die ersten Übungsleiter stellten. In jahrelanger Arbeit, welche von großem Idealismus getragen wurde, wurden alle Schwierigkeiten überwunden.

 

Im Jahre 1912 konnte der Turnverein einen Platz sein eigen nennen und mit der Weihe der neuen Fahne die erste größere Veranstaltung in der Öffentlichkeit durchführen. Nach der Unterbrechung des Turnbetriebs im 1. Weltkrieg, wurde er aber gleich danach wieder aufgenommen. Nun setzte eine Aufwärtsentwicklung

ein, welche für einen Landverein zu dieser Zeit einmalig war. Maßgebend am Erfolg beteiligt war Oberturnwart Jakob Mayer, der hier stellvertretend für die vielen Helfer im Verein genannt werden soll.

 

Parallel zum Turnverein hatte sich Ende 1925 der Fußballverein, die „DJK Ebersheim“, gebildet. Da kein Fußballplatz vorhanden war, wurde zunächst auf der Straße, auf der ehemaligen Militärstraße und auf dem Gebiet der heutigen Grundschule gekickt. Der erste richtige Sportplatz, der viele Jahre als Heimat dienen sollte, entstand später am Ortsrand, dort, wo sich heute die Katharina-Friedrich-Straße befindet.

 

Im Jahr 1936 kam es dann zum Zusammenschluss des DJK Ebersheim mit dem Turnverein. Der Verein war schuldenfrei, es herrschten gesunde Verhältnisse und es war ein geeigneter Platz vorhanden – beste Voraussetzungen für einen guten Sportbetrieb, wäre nicht der 2. Weltkrieg dazwischengekommen, der den Verein wieder fast stilllegte.

 

Bereits 1946 begann sich der Verein nach einer Lockerung des Vereinsverbots durch die französische Besatzungsmacht und der Wiederzulassung des Fußballspieles aktiv zu betätigen. Unter der Leitung des damaligen Sportleiters Hans Rückeshäuser war auch bald eine schlagkräftige Mannschaft zur Stelle. Zu dieser Zeit beschränkte sich der Sportbetrieb weitgehend auf Rasensport, da der turnerische Nachwuchs und die erforderlichen Übungsleiter fehlten.

 

Es ging aber schnell bergauf: Im Jahre 1960 wurde die 1. Mannschaft Meister der B-Klasse Mainz und Pokalsieger und stieg in die A-Klasse auf. Seit 1962 besteht eine Damengymnastik-Abteilung. Eine Jazztanzgruppe verschönerte oft verschiedene Vereinsveranstaltungen. Und die Tischtennis-Abteilung hatte sich seit 1967 einen festen Platz im Verein erobert.

 

Von der Eingemeindung Ebersheims in die Stadt Mainz im Juni 1969 profitierte der TSV erheblich. So wurde 1971 eine Sportplatzbeleuchtung durch die Stadt Mainz errichtet. Ebenso sorgte man immer dafür, dass der Hartplatz in gut bespielbarem Zustand war. Es wurden Ballschutzzäune errichtet.

 

1970 wurde Manfred Nauth zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit seiner praktischen Denkweise und zusammen mit seinen Vorstandskollegen begann eine neue Ära im Verein. Seit 1971 wurde das Kinderturnen im TSV gepflegt. Der Bau der Schulturnhalle, der Aufstieg der Tischtennismannschaft und der Fußballer sowie der Bau des Clubheims, das am 23. Mai 1981 feierlich eingeweiht wurde, fielen in seine Amtszeit. Doch die Bemühungen des Vorstandes, neue Sparten zu etablieren, sollte erst später Früchte tragen. #

 

Das Jahr 1998 stand für den Verein unter einem ganz besonderen Stern, denn da wurde der neue Sportplatz im Kesseltal gebaut, der die sportlichen Möglichkeiten deutlich erweiterte. Durch den Bau des neuen Vereinsheims, welches wieder in Eigenregie ausgebaut wurde, fand der TSV dort, auch aufgrund der Bewirtschaftung, eine neue Heimat.

 

Kurz vor der Jahrtausendwende und vor allem auch danach entstanden dann mit Basketball, Volleyball, Tanzen, Leichtathletik und Boule neue Sparten, die den Verein bis heute bereichern. Aber auch innerhalb der Sportarten entwickelten sich neue Bereiche, die für ein ausgewogenes Sportangebot stehen. Über 50 Mannschaften und Gruppen dürfen wir aktuell im Verein zählen.

 

Heute zählt der TSV Ebersheim über 1200 Mitglieder, die sich auf die Sparten Fußball, Basketball, Volleyball, Tischtennis, Turnen, Tanzen und Boule verteilen. Der Verein blickt mit sehr viel Stolz auf seine „glorreiche“ Vergangenheit zurück, freut sich aber auch in Zukunft für Jung und Alt in und um Ebersheim immer eine sympathische Anlaufstelle zu sein, um Sport und Geselligkeit gemeinsam im Verein zu erleben und zu leben. Mehr über die Geschichte bis hin zu den aktuellen Aktivitäten werden in Kürze in einer Festschrift nachzulesen sein.

 

Im Juni und Juli diesen Jahres soll nun das große Vereinsjubiläum mit einem attraktiven Programm gefeiert werden. Den Auftakt machen am letzten Juni-Wochenende eine Reihe von Fußball-Turnieren für die verschiedensten Altersgruppen. Eine Woche später startet das große Festwochenende. Folgendes ist geplant:

  • Freitag, 1. Juli 2022: Akademische Feier in der Töngeshalle
  • Samstag, 2. Juli 2022: TSV-Sommernachts-Party in der Töngeshalle
  • Sonntag, 3. Juli 2022 (ab 11:00 Uhr): großes Familienfest auf dem Sportplatzgelände mit vielen sportlichen Attraktionen für Jung und Alt

Das genaue Programm werden wir auf unserer Website und auf Plakaten im Ort veröffentlichen.

 

Wir laden heute schon alle Ebersheimerinnen und Ebersheimer, aber auch alle Freunde, Bekannte, Förderer und Interessierte zu allen Veranstaltungen ganz herzlich ein. Für viel Spaß und das leibliche Wohl sind gesorgt.

 

Eine Bitte haben wir aber: Um einem reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, reisen Sie bitte nicht mit dem Auto zum Sportplatz an. Dort werden zum Familienfest keine Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

Feiern Sie also mit uns ein großes und tolles Jubiläum und einen weiteren Meilenstein in der sportlichen Geschichte des TSV!

Empfehle uns

oder folge uns!

Bankverbindung

TSV Mainz-Ebersheim 1897 e.V.

Sparkasse Mainz

IBAN DE60 5505 0120 0105 0044 44

BIC MALADE51MNZ

Sponsoren