Der TSV Ebersheim feierte Mitte August seine Saisoneröffnung

Unter dem Motto: „Der TSV stellt sich vor“ organisierte die Fußballabteilung am Sportplatz ein tagesfüllendes Programm, an dem sich viele andere Abteilungen des TSV beteiligten und sich ebenfalls vorstellten. So wurde den interessierten Kindern und Erwachsenen Basketballspielfelder für Groß und Klein, ein Volleyballfeld und eine Tischtennisplatte zur Verfügung gestellt und natürlich, wenn gewünscht, auch eine fachlicher Anleitung.

 

Unsere Tanzgruppe „Amethyst“ ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen, um ihr buntes Showprogramm darzubieten. Auch die Tanzgruppe für klassische Tänze, die „Dancing Youngsters“, zeigten, dass einige junge Menschen noch immer ihre Leidenschaft für Jive, Cha-Cha-Cha und Co. entdecken.

 

Um das Drumherum und das leibliche Wohl kümmerten sich die älteren Fußballsemester, angefangen bei der U21, über die Aktiven bis hin zu den „Alten Herren“ (oder nennen wir sie besser die „Traditionself “). Eine wirklich runde Sache, wenn nicht wieder die Mikrofonanlage für Schmunzeln bei den Anwesenden gesorgt hätte, die zwischen Krächzen, Knistern und Ansagen hin und her wechselte, mittlerweile im Format eines „Running Gags“.

 

Das Wetter zeigte sich an diesem Tag ebenfalls von der etwas launischen Seite, doch die Anwesenden konnte das nicht wirklich einschüchtern. Das Entertainment an diesem Tag war einfach zu abwechslungsreich und vielfältig.

 

Schon früh am Morgen spielte die Mädels-U12 gegen die Ober-Olmer Mädchen (U12), verlor aber 0:4. Ebenso früh am Start zeigten sich die F1- und F2-Teams und konnten ihrerseits die ersten Siege des Tages präsentieren. Die F1-Jugend glänzte sogar mit einem 11:2 gegen die Konkurrenz aus Mombach. Gegen Mittag folgten die beiden E-Jugendteams, die zusammen mit der Spvgg Ingelheim ein Dreierturnier ausspielten, das am Ende die E1 des TSV mit zwei Siegen (5:3 und 5:0) für sich entschied. Auch der D2-Trainer Constantin Kluge zeigte sich – trotz der 2:4-Niederlage gegen Marienborn – mit dem Spiel seiner Mannschaft recht zufrieden: „Immerhin haben wir die zweite Halbzeit gewonnen. Wir müssen uns wohl noch an das große Feld gewöhnen.“

 

Gegen Nachmittag wurde es dann nochmal richtig voll auf dem Sportfeld, als die Fußball-Bambinis ein Turnier auf vier Feldern abhielten. Mit am Start unsere jüngsten Truppe aus der G-Jugend (2013/2014 – Training: Do, 17.30 Uhr), betreut von Petra Weidt, Simone Hellweger und Marco Blatzheim sowie unsere jüngste Mädchencombo, die Mädchen des Jahrgangs 2012/2013 (Training: Di, 17 Uhr). Gerne hätte man zu diesem Turnier ein weiteres Mädchenteam eingeladen. Wir mussten jedoch feststellen, dass der TSV Ebersheim das einzige Minimädchenteam im Südwesten stellt. Eine traurige Situation des Mädchenfußballs im Allgemeinen, andererseits sind wir sehr stolz auf dieses Alleinstellungsmerkmal unseres Vereins und danken an dieser Stelle den langjährigen Betreuern Patrick Möller und Manuel Binz, die maßgeblich für die Entwicklung gesorgt haben, dass sich so viele Mädchen in und um Ebersheim aktiv für Fußball begeistern.

 

Das Event war ein gelungener Auftakt. Diesen Schwung wollen wir gerne mit in die Saison nehmen und wünschen unseren Sportlern und Teams in allen Sparten viel Spaß und

Erfolg!

Empfehle uns

oder folge uns!

Bankverbindung

TSV Mainz-Ebersheim 1897 e.V.

Sparkasse Mainz

IBAN DE60 5505 0120 0105 0044 44

BIC MALADE51MNZ

Sponsoren