Ein Jahr danach - Generalversammlung diskutiert Umsetzung der Zukunftsstrategie

Am Freitag, den 30. März 2012, fand in der Vereinsgaststätte im Kesseltal die diesjährige Generalversammlung des TSV Mainz-Ebersheim statt. 22 Mitglieder waren gekommen, etwas weniger als erwartet.

 

Auch diesmal begann die Versammlung, die vom 1. Vorsitzenden Herrn Robert Pfeifer, geleitet wurde, mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder und der Ehrung der Jubilare.

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Petra Kirschnitzki, Stefanie Leinberger, Elke Pett, Matthias Petzy und Ilse Weber geehrt. Rainer Schäfer ist seit 50 Jahren und Franz Jakob Wohn seit 60 Jahren dabei. Auf 65 Jahre kommen Albert Krost und Christoph Wohn, auf 75 Friedel Becker, Phillip Schäfer, Rudolf Singer und Hans Mayer, der wenige Tage vor der Mitgliederversammlung verstorben ist.

 

Wie jedes Jahr wurde vom geschäftsführenden Vorstand der Rechenschaftsbericht abgelegt, diesmal auf dem Hintergrund des im letzten Jahr verabschiedeten Strategiekonzepts.

 

Konsolidierung bei Mitgliedern und Finanzen

Positiv ist die Mitgliederbilanz: Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Mitglieder von 1029 auf 1045 (aktuell 1071). Erfreulich ist auch das Ergebnis bei der Entwicklung der Finanzen. Der Verein schloss in 2011 mit einem Gewinn von 10.173,32 € ab. Das lag v.a. an einer deutlichen Einnahmesteigerung sowohl im Bereich Sport als auch im Bereich Wirtschaft. Die Mehreinnahmen dienen v.a. dazu, die bis 2009 aufgelaufenen Verlustvorträge abzubauen.

 

Modernisierung der Verwaltung

Der TSV hat inzwischen einen Geschäftsführer, der auf Honorarbasis arbeitet, um die unterschiedlichen Aktivitäten zu koordinieren (Stephan Morguet, Tel. 0176-83252108, eMail stephan.morguet@googlemail.com). An zwei Tagen in der Woche ist die Geschäftsstelle im Vereinsheim geöffnet (Mo. und Do. jeweils 17.30-20.00 Uhr). Die Mitgliederverwaltung wurde in 2011 auf Vordermann gebracht. Sie wird mit einem neuen Softwareprogramm („Mein Verein“) betrieben, das eine einheitliche Datenhaltung gewährleistet, SEPA-fähig ist und eine Reihe nützlicher Features (Serienbriefe, Kontrolllisten etc.) beinhaltet, um die Verwaltung zu vereinfachen. Mit der Umstellung ist zugleich eine Mitgliederbestandsbereinigung vorgenommen worden.

 

Vereinsheim mit neuem Restaurantangebot

Mit erheblichem Arbeitsaufwand ist die Vereinsgaststätte so hergerichtet worden, dass sie zu einem Kommunikationstreffpunkt mit qualifiziertem Restaurantangebot geworden

ist. Das neue Angebot wird sehr gut angenommen, was v.a. mit den Betreibern, Peter und Waltraud Meier, sowie den Helfern aus dem Verein zu tun hat, die an zwei Tagen in der Woche (Mittwoch und Donnerstag, 18.00-23.00 Uhr) alles tun, um neben einem guten Essen auch eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

 

Positive sportliche Entwicklung

Sportlich war die Entwicklung im letzten Jahr positiv. Zwar liegt die erste Mannschaft nach Abstieg und wechselhaftem Start in der Kreisliga nur auf Platz 5 und hat damit nur noch geringe Chancen im Kampf um den Relegationsplatz. Es gibt aber deutliche Anzeichen für eine Stabilisierung und gute Chancen in der kommenden Saison neu anzugreifen. In 2011 ist es gelungen, eine eigene B-Jugend zu stellen. Für 2012 ist der Aufbau einer eigenen A-Jugend angestrebt, sodass der TSV in der Saison 2012/2013 erstmals wieder Jugendmannschaften in allen Altersklassen melden könnte.

Für die Basketballabteilung war die Saison 2011/2012 die erfolgreichste in der Vereinsgeschichte. Es konnten neben der ersten und der zweiten Herrenmannschaft 4 Jugendmannschaften (u.a. eine U15 Mädchenmannschaft) gestellt werden, die in ihrer jeweiligen Liga erfolgreich mitgespielt haben. So konnte sich die U14 Mannschaft die

Teilnahme an der Süd-West-Meisterschaft sichern, was vorher noch keiner Mannschaft gelungen ist.

Auch die Abteilung Tanzen war 2011 – trotz einiger Umbrüche – wie gewohnt aktiv. Die Kindergruppen (Mäusekinder 3-4 Jahre, Wackelzähne 5-6 Jahre, Tanzmäuse

9-10 Jahre) haben weiterhin einen guten Zulauf. Die Unique Dancers (10-14 Jahre) firmieren jetzt unter dem neuen Namen La Harmonia und werden von Daria Albino geleitet, die darüber hinaus eine weitere Gruppe (15 Jahre und älter) ins Leben gerufen hat.

 

Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit

Für den Bereich Fundraising wurden ein qualifiziertes Konzept entwickelt und erste Maßnahmen durchgeführt (TSV-Bus). Der Verein wird in 2012 verstärkt auf Unternehmen in Ebersheim und Umgebung zugehen und ihnen ein attraktives Werbeangebot unterbreiten.

Im Blick auf den Internetauftritt des TSV sieht der Vorstand dringenden Handlungsbedarf. Die Konzeption für die Neugestaltung der Webseite steht. Derzeit werden Angebote für die Programmierung eingeholt. Die Umsetzung soll noch in der 1. Hälfte 2012 erfolgen. Solange soll die alte Seite noch genutzt werden, wenngleich sie in einigen Bereichen nicht mehr aktuell ist.

 

Interessante Events und Projekte – Planung 2012

Für die EM vom 8.Juni bis 1. Juli 2012 ist vorgesehen, ein Public Viewing auf dem Vereinsgelände zu organisieren. In diesem Sommer (14. - 22. Juli 2012) ist zudem eine ganze Sportwoche geplant. Es soll in dieser Zeit neben einem Vorbereitungsturnier der Aktiven Fußballmannschaft mit täglich einem Spiel, auch das Jedermannturnier

sowie ein Freiluft-Basketballturnier und nach Möglichkeit auch der TSV-Tag stattfinden.

 

Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

Im Anschluss an den Bericht des Vorstandes legten die Kassenprüfer ihren Prüfbericht vor. Der Bericht stellt fest, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und die Buchungen entsprechend der vorhandenen Belege vorgenommen wurden. Sie schlugen der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor, die einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen angenommen wurde.

 

Für Details wir auf die Materialien und den Bericht zu Generalversammlung verwiesen.

Empfehle uns

oder folge uns!

Bankverbindung

TSV Mainz-Ebersheim 1897 e.V.

Sparkasse Mainz

IBAN DE60 5505 0120 0105 0044 44

BIC MALADE51MNZ

Sponsoren